Jeder kommt im Leben an innere und äußere Wegkreuzungen. Wohin jetzt? Was wagen? Welche Bedeutung hat diese Arbeit, diese Partnerschaft für mich wirklich? Wie wird sich mein Leben noch ändern?

Schon einmal einen Persönlichkeitstest gemacht? Da erfahren Sie, WAS Sie an Vorstellungen, Gefühlen, Zielen, Zuneigungen ausmacht. Und daraus können klare Erkenntnisse zur individuellen Leistungsentfaltung gewonnen werden. Oder doch nicht? Wie sieht es wirklich mit der Validität aus?

Nehmen wir als Beispiel den Reiss-Test. Er ermöglicht unter anderem „Prognosen über das Verhalten in bestimmten Situationen". Wunderbar. Verständlich, dass sich schon mehr als 700 Berater, Coaches und Trainer seit 2007 in Deutschland zum zertifizierten „Reiss Profile Master" ausbilden haben lassen. Jüngst jedoch setzte sich eine Redakteurin der ZEIT kritisch mit dem Anspruch auseinander und stufte letztlich den Wert dieses Tests am Ende nicht höher ein als das, was auch ein guter Astrologe leisten könne.

Ein Persönlichkeitstest kann sicher viele unserer Eigenschaften und Fähigkeiten erfassen. Das Problem bei all diesen Tests ist, dass die gewonnenen Einsichten über den gegebenen Input direkt auf die Output-Erwartungen übertragen werden. Sind wir aber wirklich so konditioniert? Wird hier nicht jene Dynamik ignoriert, die sich dazwischen abspielt? Aus dem WAS folgt nicht, WIE wir wann dazu in Beziehung gehen. Keines der bisherigen Profile verrät, welche Bedeutung dies oder jenes zu welcher Zeit hat, in welche Richtung sich wann die stärkste Leistungskraft bewegt, für wie lange sie anhält. Und warum nicht? Weil man dazu bisher nichts Genaues wissen konnte.

Das ist das Neue an der Kairos-Analyse. Wie stark und von welcher Art die Kraft der Selbstentfaltung, Resonanz, Durchsetzungskraft zu einer bestimmten Zeit ist, lässt sich entschlüsseln. Zwischen unserem Input und Output wirkt ein System menschlicher Kreativfelder – unser Navigationssystem. Kairos ist gleichsam die Relaisstation zwischen diesem Beziehungsnetzwerk und dem einmaligen Hier und Jetzt. Er kann daher im richtigen Moment jene Impulse geben, die einen optimal auf seiner Lebensfahrt steuern. Eine Kairos-Analyse holt das auf meinen Bewusstseinsbildschirm. Auf einmal hören und sehen wir deutlich: „Nach drei Monaten fahren Sie rechts ab ..., rechts ab."

Auf den Punkt gebracht: Die bisher üblichen Persönlichkeitstests unterscheiden sich von der Kairos-Analyse wie die altbekannten Landkarten von einem modernen Navigationsgerät. Womit fahren Sie?

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Newsletter

Verpassen Sie nicht interessante Neuigkeiten. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Kontakt

Vernetzung

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken Facebook und Xing