Kairosuhr Ely/England

Jeder weiß wie anstrengend es ist, mit seinem Auto in einer fremden Gegend oder Stadt sein Ziel zu finden. Man irrt umher, wiederholt Fehler, nimmt das Schöne der Stadt nicht wahr, sondern wird ständig genervter. Der Sprit geht zur Neige. Mancher resigniert und gibt sein Ziel auf, obwohl er vielleicht kurz davor steht.

Wer diese Situation kennt, weiß auch, wie nützlich ein gutes Navi ist. Zwar schafft es nichts Neues. Es geht immer noch um das gleiche Ziel, das gleiche Auto, die gleiche Lebenssituation. Aber das Navi weiß, wo man gerade wirklich ist, welche Wege uns am wahrscheinlichsten zu unserem Ziel bringen. Man fährt mit diesem Wissen anders: konzentriert, aber entspannt. Denn man geht nun optimal mit Kraftstoff, Nerven und Zeit um.

Übersetzen wir das. Was mein inneres Navi anzeigt, ist meine Kairos-Konstellation. Wo stehe ich in meinem Leben mit 35, 44 oder 63 Jahren? Welche Schritte stehen jetzt an? Welche Kräfte brauche ich für das aktuelle Ziel? Das innere Navi hebt weder das eigene "Fahren" noch die Klärung der eigenen Ziele auf. Die Bestimmung des Kairos hilft mir, das Ganze im Blick zu behalten, autonomer zu agieren, rationeller vorzugehen, mein Leben als Erfolg zu erfahren.

Was aber mir nützt, das nützt auch einer Gruppe oder einem Team, einem Unternehmen und jedem, der in der Gesellschaft wirken will.

Das Problem von Teams ist oft, dass sie falsch aufgestellt sind, weder auf Energien und Dynamiken noch auf die Entfaltung von Resonanz Rücksicht genommen wird.

Das Problem von Unternehmen ist, dass sie weder die richtigen Leute einstellen noch die Mitarbeiter entsprechend der Veränderung ihrer Dynamik einsetzen, dass die Führung sich bei strategischen Entscheidungen zu unsicher ist und niemand da ist, der den Zeit-Geist richtig interpretiert.

Das Problem gesellschaftlicher Repräsentanten ist, dass sie in dem Wust ständig neuer Deutungen der Gegenwart und Zukunft total verunsichert sind hinsichtlich dessen, was nun der Maßstab sein soll.

Wer darum weiß, wo er in der Beziehung zum Ganzen wirklich steht, welche Kräfte hier und jetzt danach verlangen, zum Einsatz zu kommen, worin seine optimale Teilhabe in dieser Welt liegt, dem eröffnen sich Möglichkeiten, an die er vorher vielleicht nie gedacht hätte.

Insbesondere geht es dabei um die Bestimmung seiner Kräfte für die Entfaltung seines geistigen Selbst, seiner Resonanz zu anderen Menschen und seiner Lebensgestaltung. Gegebenenfalls lässt sich auch noch der Horizont seiner geschichtlichen Berufung definieren.

Die Kairologie ist heute in der Lage, für jeden Menschen zu jeder Zeit die Konstellation seiner Lebensdynamik zu definieren.  Sie arbeitet auf der Basis des Global Human Timing System. Dieses Modell ist aufgrund von historischen Beobachtungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelt worden. Zwar hatte die Menschheit immer schon eine Ahnung davon, aber für eine präzise Bestimmung fehlten die Voraussetzungen. Es hat sich erwiesen, dass dieses Modell im Großen wie im Kleinen tatsächlich funktioniert.

So wächst das Bewusstsein, dass das genauere Wissen um Kairos äußerst wertvoll ist. Das gilt für den einzelnen Menschen genauso wie für Unternehmen. Denn auch Unternehmen werden von Menschen gegründet, geführt und gelebt. Kairosbewusst führen heißt energiebewusst führen. Und so werden es immer mehr Menschen, die  von der Logik des Kairos etwas verstehen wollen. 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Newsletter

Verpassen Sie nicht interessante Neuigkeiten. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Kontakt

Vernetzung

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken Facebook und Xing